1.4.2021 – Brand in Eppishausen

2.4.2021 Eppishausen. Am Donnerstag, 1.4.2021, kam es gegen Spätnachmittag in Eppishausen (Haselbach) infolge von Blitzschlag zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens.

Zeugen beobachteten, wie ein Blitz in das Dach eines Hochsilos einschlug und selbiges in Brand setzte.

Der Brand breitete sich schnell auf den angebauten Stall für Milch- und Jungvieh aus. Dort befanden sich ebenfalls Traktoren und verschiedene landwirtschaftliche Geräte.

Aufgrund des kompetenten und schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das an den Stall angebaute Wohnhaus verhindert werden.

Eine Person wurde mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus Mindelheim eingeliefert.

Das meiste Vieh konnte gerettet werden. 10 Jungrinder verendeten.

Der Gesundheitszustand der überlebenden Tiere wurde vor Ort durch einen Tierarzt geprüft.

Der Sachschaden wird auf mindestens 500.000 EUR geschätzt.

An dem Einsatz waren insgesamt 225 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, 19 Einsatzkräfte des BRK mit drei Rettungswagen und einem Notarzt sowie 14 Polizeieinsatzkräfte der Polizei Bad Wörishofen, Mindelheim und Memmingen beteiligt.

Die Ermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die Kriminalpolizei Memmingen.

(KPI Memmingen – KDD)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar