16.2.2021 – Ex-Pärchen streitet sich in Bad Wörishofen – Frau schwer verletzt

17.2.2021 Bad Wörishofen. Am Dienstagnachmittag, 16.2.2021, kam es bei einem ehemaligen Pärchen zu einem Streit. Im weiteren Verlauf eskalierte dieser heftig und endete damit, dass eine 23-jährige Frau schwer verletzt wurde.

Ein 28-Jähriger war mit seiner Freundin und seiner Ex-Freundin mit dem Auto in Bad Wörishofen unterwegs.

Während der Fahrt geriet das ehemalige Paar dann in einen verbalen Streit. Da dieser zu eskalieren drohte, stellte der 28-Jährige sein Auto ab, um den Streit außerhalb des Autos fortzusetzen.

Als der Mann allerdings wieder in sein Auto stieg, hämmerte die Frau auf die Karosserie ein und warf sich auf die Motorhaube.

Unbeeindruckt hiervon startete der Mann sein Auto und fuhr los. Dabei schleuderte die Frau von der Motorhaube und zog sich dabei Kopfverletzungen zu. Die 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus transportiert und befindet sich derzeit außer Lebensgefahr.

Die PI Bad Wörishofen hat in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Memmingen die Ermittlungen übernommen. Den 28-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zudem werden weitere Maßnahmen in Bezug auf die Fahreignung geprüft. Aber auch gegen die 23-Jährige wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Nötigung erstattet.

(PI Bad Wörishofen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar