17.10.2021 – Unfall bei Lautrach

18.10.2021 Lautrach/Ostallgäu. Am Sonntag, 17.10.2021, befuhr gegen 19:45 Uhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw die Ortsverbindungsstraße von Legau kommend in Richtung Lautrach.

Hinter ihm fuhr eine 56-jährige Pkw-Fahrerin in Schlangenlinien.

Kurz vor Lautrach überholte diese nun den 20-Jährigen und geriet hierbei auf einer Fahrtstrecke von ca. 300 m links in das Bankett, wobei sie drei Leitpfosten umfuhr und aus der Verankerung riss.

Während des Überholvorganges kamen der 56-Jährigen nach Angaben des 20-Jährigen zwei weitere Pkw entgegen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die 56-Jährige entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Die zum Unfallort beorderten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Memmingen konnten über das mitgeteilte Kennzeichen und eine Halternachschau die Flüchtige ermitteln und an ihrer Arbeitsstelle antreffen.

Nachdem sie Alkoholgeruch festgestellt hatten und ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,52 Promille ergeben hatte, führten sie bei der 56-Jährigen eine Blutentnahme durch und beschlagnahmten ihren Führerschein.

Die Fahrerin erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Die Polizeiinspektion Memmingen bittet die beiden Pkw-Fahrer, die der 56-Jährigen während deren Überholvorganges entgegenkamen, sich unter 08331/100-0 zu melden.

(PI Memmingen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar