17.8.2021 – Versuchte illegale Einreise am Flughafen Allgäu Airport

18.8.2021 Memmingerberg. Gleich vier Mal versuchten Flugpassagiere am Diensttagnachmittag illegal über den Allgäu Airport in die Bundesrepublik Deutschland einzureisen.

Aus der planmäßig aus Tirana ankommenden Maschine wurden vier albanische Staatsbürger unabhängig voneinander an der Einreisekontrollstelle der GPG Memmingen vorstellig.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Auf die Frage des jeweiligen Kontrollbeamten, gaben zunächst alle an, dass sie für fünf Tagen die Bundesrepublik zu touristischen Zwecken besuchen möchten.

Vom jeweiligen Passagier wurde unaufgefordert eine Hotelbuchung sowie ein Rückflugticket vorgelegt. Doch die erfahrenen Beamten ließen sich nicht täuschen.

Bei Rückfrage der angeblich gebuchten Hotels stellte sich heraus, dass keine Buchung vorlag. Selbiges erbrachte auch die Nachfrage bei der jeweiligen Fluggesellschaft.

Keine der Gesellschaft hatte Passagierdaten der kontrollierten Personen aufzuweisen.

Schnell war klar, dass die Einreisen nicht zu touristischen Zwecken dienten.

Bei der anschließenden Vernehmung gaben alle Personen an, dass sie rein zum Zweck der Arbeitsaufnahme nach Deutschland einreisen wollten.

Allen vier Personen wurde somit die Einreise verweigert und noch am selben Abend mit einem Anschlussflug zurückgewiesen.

(GPG Memmingen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar