18.2.2021 – Suchaktion in Memmingen

19.2.2021 Memmingen. Seit Mittwochmorgen war eine 46-jährige Frau aus dem Landkreis Unterallgäu vermisst.

Sie hielt sich zuletzt am Klinikum Memmingen auf.

Die 46-Jährige, die auf medizinische Hilfe angewiesen war, war mit einer Angehörigen im Klinikum Memmingen und von dort dann verschwunden.

Videoaufnahmen der Klinik belegten, dass die Frau am 17.2.2021, gegen 07:00 Uhr, morgens die Klinik alleine durch die Pforte verlassen hatte. Seither war sie vermisst.

Umfangreiche Suchmaßnahmen und Ermittlungen, wobei auch je ein Man-Trailer Hund der Polizei und des BRK Oberallgäu, sowie die Rettungshundestaffel Memmingen eingesetzt wurden, sowie ein Hinweis aus der Bevölkerung, führten dann am Abend des 18.2.21 zum Auffinden der Frau in einer Tiefgarage in Memmingen.

Da die Frau beim Auffinden über Herz-Kreislauf-Probleme klagte, wurde sie zur medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Ansonsten war die Frau glücklicherweise allem Anschein nach unverletzt.

(PI Mindelheim)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar