19.4.2014 – Unfälle in Sonthofen

20.4.2014 Sonthofen/Oberallgäu. Durch die bevorstehenden Feiertage kam es am Samstagvormittag zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen in Sonthofen.

Im hektischen „Einkaufsverkehr“ verursachten die Verkehrsteilnehmer im Laufe des Vormittages, durch Unachtsamkeit, vier Verkehrsunfälle.

Bei allen Unfällen handelte es sich um sogenannte „Kleinunfälle“ mit geringen Verstößen. Wegen der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeiten wurde jeweils ein Verwarnungsgeld erhoben.

Die verursachten Sachschäden bewegten sich jeweils zwischen 1000 und 2000 Euro. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

(Polizei Sonthofen)

WERBUNG: