19.7.2019 – Unfall auf der B19 bei Waltenhofen

20.7.2019 Waltenhofen. Am späten Nachmittag des 19.7.2019 kam es zu einem alleinbeteiligten Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Die 24-jährige Kemptenerin befuhr die B19 in Richtung Norden.

Kurz vor der Abfahrt Waltenhofen geriet sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Ursächlich sei eine Wespe im Fahrgastraum gewesen.

Der Polo kam ins Schleudern, wodurch er sich aufschaukelte, sodass er auf die Seite kippte und quer über die Fahrbahn rutschte. Schließlich kam das Fahrzeug auf dem Dach, am rechten Fahrbahnrand zum Liegen.

Für etwa eine Stunde war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Zum Bergen des Pkw musste die B19 in Richtung Kempten für 10 Minuten komplett gesperrt werden.

Die Fahrerin wurde mit unklaren Verletzungen durch einen Rettungswagen in das Klinikum Kempten gebracht.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

(VPI Kempten)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)
WERBUNG: