19.8.2021 – Gefilmte Reanimation führt in Memmingen zu Anzeige

19.8.2021 Memmingen. Mit einer Strafanzeige wegen Verletzung des persönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahme muss ein 43-jähriger Mann aus Memmingen rechnen.

Er filmte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 18.8.2021, auf 19.8.2021, einen Rettungseinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen. Diese musste mittels einer Drehleiter eine Person aus ihrer Wohnung verbringen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Während der Verbringung musste die Person reanimiert werden. Dies wurde von dem 43-jährigen Mann mit seinem Handy gefilmt.

Die Filmaufnahmen wurden im Anschluss durch die Polizei gesichtet und auf Anweisung durch den Filmer gelöscht.

(PI Memmingen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar