20.11.2022 – Küchbenbrand in Brandenberg

20.11.2022 Brandenberg/Tirol. Am 20.11.2022, um 14:35 Uhr, kam es in Brandenberg zu einem Küchenbrand im Obergeschoß eines Einfamilienhauses.

Eine 21-jährige Österreicherin schmolz Wachs in einem Topf auf der Herdplatte. Das Wachs entzündete sich aufgrund der Hitze nach einiger Zeit selbstständig, da die Frau vergessen hatte, den Herd auszuschalten.

Als sie den Brand bemerkte, griff sie zu einem Feuerlöscher und konnte den Brand noch selbstständig löschen. Es kam jedoch zu einer starken Rauchentwicklung im ganzen Haus.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Die Feuerwehren Aschau und Brandenberg stellten den Brandschutz vor Ort sicher und kontrollierten die Küche mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester. Anschließend belüfteten sie das verrauchte Gebäude mittels Druckbelüfter.

Die 21-Jährige und ihre 100-jährige Urgroßmutter – diese hatte sich im Erdgeschoß aufgehalten – wurden von der Rettung wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

In der Küche entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar