20.4.2022 – Schlägerei, Familienstreit und ein Unfall hält Lindauer Polizei auf Trab

Mittwoch, 20. April 2022

20.4.2022 Lindau (Bodensee). Mehrere Schlägereien und ein Familienstreit zwischen einem Lindauer Ehepaar im Alter von 34 und 33 Jahren beschäftigte die Lindauer Polizeiinspektion am Dienstagabend bis in die frühen Morgenstunden am Mittwoch.

Angefangen haben die Einsätze am Dienstagabend kurz vor Mitternacht an einer Gaststätte in Bodolz. Zuerst gerieten ein 34-Jähriger und 19-Jähriger in einer Gaststätte am späten Dienstagabend in einen Streit.

In dessen Verlauf beschädigte der 34-Jährige den Pkw des 19-Jährigen, indem er mit den Füßen gegen die Fahrertür trat. Danach schlug der 34-Jährige dem 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Beide Beteiligte konsumierten zuvor Alkohol. Der Grund für den Streit ist bislang unbekannt.

Die Polizei ermittelte, dass der 34-Jährige kurz vorher in eine Schlägerei verwickelt war. Auch hier geriet der 34-jährige mit mehreren Männern in einen Streit. Der Streit eskalierte in einer Schlägerei mit sieben beteiligten Personen, wobei der 34-jährige Mann und ein 17-jähirger Jugendlicher als Hauptaggressoren auftraten.

Anschließend wurde die Polizei von einem Familienstreit informiert. Dabei trafen die Beamten wieder den 34-jährigen Mann an, der bei seinen Eltern randalierte und diese auch tätlich angriff. Der Mann verletzte seine Eltern durch Schläge.

Der Grund für dieses aggressive Verhalten des 34-Jährigen war ein vorangegangener Streit mit seiner Frau. Infolgedessen suchte er nach seiner Frau, die weggelaufen war und vermutete sie bei seinen Eltern. Als sich dann mit seinen Eltern ein Streitgespräch entwickelte, wurde er handgreiflich.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Zuletzt wurde dann am Mittwochmorgen, gegen 02:15 Uhr, ein Verkehrsunfall eines Pkws gemeldet, der gegen einen Baum gefahren war. Dort stellten die Beamten dann das Fahrzeug des 34-jährigen Mannes fest. Den Schlüssel des Fahrzeugs hatte wahrscheinlich ein Beteiligter der vorangegangen Schlägerei in Besitz genommen und war damit gefahren.

Der Verdacht besteht gegen einen 22-jährigen Mann. Die Beamten führten eine Spurensicherung an dem Fahrzeug durch. So wird ermittelt, ob sich der Verdacht bestätigt. An dem Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und abgeschleppt.

(PI Lindau)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar