20.5.2022 – Sekundenschlaf: Pkw-Lenkerin fährt auf Lkw auf und verkeilt sich im Anhänger

20.5.2022. Vergangene Nacht, 20.5.2022, war gegen 03:20 Uhr eine 42-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Sohn auf der BAB A96 in Richtung Lindau unterwegs.

Kurz nach der Anschlussstelle Buchloe-West fuhr sie, vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes, einem unmittelbar vor ihr auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Lkw auf.

Bei dem Aufprall verkeilte sich ihr Pkw im Heck des Lkw-Anhängers. Dem österreichischen Lkw-Fahrer gelang es, kontrolliert auf dem Seitenstreifen anzuhalten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die 42-Jährige konnte sich anschließend selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Ihr Sohn und der Lkw-Lenker blieben unverletzt.

Die Frau wurde mit einem Schock zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Kaufbeuren gebracht. Ihr nicht mehr fahrbereiter Pkw musste abgeschleppt werden. Der Lkw, welcher leicht entzündliches Methylacetat als Stückgut geladen hatte, war weiterhin betriebsbereit.

Die Ladung blieb unbeschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von schätzungsweise 19.000 Euro.

Gegen die Unfallverursacherin wurden Ermittlungen wegen Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen.

(APS Memmingen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar