20.9.2021 – Zechprellerin in Lindau von Staatsanwaltschaft gesucht

21.9.2021 Lindau (Bodensee). Am Montagnachmittag, gegen 13:00 Uhr, teilte eine Mitarbeiterin eines Lindauer Hotels im Bereich des Bahnhofs mit, dass eine 67-jährige Frau ihre Hotelrechnung über 340 Euro nicht begleichen kann und wirre Geschichten erzählen würde.

Ein daraufhin hinzugezogene Streife der Lindauer Polizei stellte dann fest, dass die Dame von der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg gesucht wird, da sie als Beschuldigte in einem dort anhängigen Verfahren vernommen werden soll.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Dame wurde dann mit zur Polizeidienststelle genommen, dort wurde sie dann auch wegen einem Zechbetrug vernommen und angezeigt.

Da sie mittellos war wurde für sie eine Übernachtung in einer Obdachlosenunterkunft organisiert.

(PI Lindau)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar