21.8.2021 – Widerstand nach Ladendiebstahl in Memmingen

22.8.2021 Memmingen. In den Nachmittagsstunden des 21.8.2021 wurden Beamte der Polizeiinspektion Memmingen zu einem Ladendiebstahl in einen Memminger Supermarkt gerufen.

Verkäuferinnen konnten eine 62-Jährige beobachten, welche Gebrauchsartikel in eine mitgeführte Tasche steckte und im Anschluss das Geschäft verlassen wollte, ohne die Artikel zu bezahlen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Daraufhin verständigten die Verkäuferinnen die Polizei.

Nachdem das Diebesgut durch die Beamten aufgefunden werden konnte, sollte die Frau zur Polizeiinspektion Memmingen zur weiteren Abklärung verbracht werden.

Die Frau verhielt sich Zusehens aggressiver gegenüber den Beamten und trat nach den eingesetzten Beamten. Ein Beamter wurde durch die Tritte getroffen, blieb jedoch unverletzt.

Die Frau wurde im Anschluss in Gewahrsam genommen. Gegen die Frau wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Ladendiebstahls ermittelt.

(PI Memmingen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar