22.4.2014 – Unfall in Pfronten-Ried

23.4.2014 Pfronten. Wegen gesundheitlichen Problemen geriet ein 42-jähriger Pkw-Fahrer am Dienstagmittag in Pfronten-Ried mit seinem Pkw außer Kontrolle.

Der Pkw-Fahrer kam Am Angerbach von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen geparkten Pkw. Danach setzte er seinen Fahrt fort und fuhr bei Pfronten-Röfleuten auf einen gesperrten Feldweg. Dort prallte der Mann mit Vorderachse des Pkw noch gegen einen größeren Stein.

Beim Aufprall wurde die Lenkung des Pkw beschädigt und der Pkw konnte nur noch Kreise in einer Wiese drehen. Ein Zeuge verständigte die Polizei Pfronten und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Die Beamten nahmen den Mann mit und verständigten auf der Dienststelle sofort einen Notarzt. Der Fahrer wurde anschließend in das Krankenhaus nach Kempten eingeliefert.

Derzeit ist noch unklar welche gesundheitlichen Probleme der Mann zum Unfallzeitpunkt hatte. An die Fahrt in Pfronten konnte er sich nicht mehr erinnern.

Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

(PSt Pfronten)

WERBUNG: