22.5.2014 – Unfall auf A7 zwischen Dietmannsried und Kempten-Leubas

22.5.2014. Gegen 06:45 fuhr heute eine 21-jährige Unterallgäuerin auf der A7 in Richtung Süden und geriet aufgrund Unaufmerksamkeit in das linke Fahrbahnbankett.

Als sie daraufhin das Lenkrad nach rechts riss, geriet ihr Wagen ins Schleudern, überschlug sich in der Folge und blieb am rechten Grünstreifen neben der Richtungsfahrbahn auf dem Dach liegen.

Die Buxheimerin musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt.

(PP Schwaben Süd/West)

WERBUNG: