22.7.2022 – Wie man Betrügereien entlarvt: Ein Theaterstück zum Thema Prävention

8.7.2022. Schockanrufe, Enkeltrick, Zetteltrick, falscher Polizist, Gewinnmitteilung und so weiter: Zuletzt sind immer wieder Menschen auf solche Betrügereien hereingefallen und haben dadurch teilweise viel Geld verloren. Oft werden Seniorinnen und Senioren auf diese Weise um ihr Erspartes gebracht.

Doch wie kann man sich davor schützen?

Die Polizei hat nun in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe Musikverein Graben einen neuen Weg bei der Präventionsarbeit eingeschlagen. In einem Theaterstück sehen Besucherinnen und Besucher, wie schnell man Opfer von Betrügern werden kann. In Szenen, wie aus dem richtigen Leben, werden die Schauspielerinnen und Schauspieler verschiedene Betrügereien vorspielen.

Die Präventionsberater der Polizei stehen vor der Aufführung und während der Pause für ein Gespräch zur Verfügung, um Tipps und Informationen zu geben.

Der Theaterverein Tussenhausen unterstützt diese Initiative und stellt seine Bühne zur Aufführung des Stückes zur Verfügung. Ort der Aufführung ist die Mehrzweckhalle auf dem Marktplatz in 86874 Tussenhausen.

Der Termin ist Freitag, 22.07.2022, Beginn 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr).

Aufgrund der begrenzten Anzahl der Sitzplätze ist eine Anmeldung bei der PI Bad Wörishofen für alle Besucher unter der Telefonnummer 08247/9680-21 oder unter der E-Mail-Adresse pp-sws.bad-woerishofen.pi@polizei.bayern.de (Betreff: „Seniorentheater Lug und Betrug“) unbedingt erforderlich und ab sofort möglich.

Die Teilnahme am Theaterstück ist kostenlos.

(PI Bad Wörishofen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar