24.5.2014 – Schlägerei in Oberstdorf

24.5.2014 Oberstdorf/Oberallgäu. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde auf dem Neubaugelände der neuen Polizeiinspektion eine sturzbetrunkene ausweislose 21jährige Person aufgegriffen.

Zur Klärung des Sachverhalts wurde der 21jährige auf die alte Polizeiwache verbracht.

Kurz darauf meldete sich die Wirtin eines Restaurants in der Nähe. Ihr wurde vor kurzem mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Grund für die körperliche Auseinandersetzung war, dass der 21jährige mit Kameraden erheblich gezecht hatte.

Den ausstehenden Betrag wollte der 21jährige EU-Bürger nicht bezahlen, schlug der Wirtin ins Gesicht und flüchtete.
Auf der Flucht verlor er seine Dokumente, welche die Wirtin fand und gleich mit zur Polizei brachte.

Den 21jährigen erwarten nun gleich mehrere Anzeigen.

(PI Oberstdorf)

WERBUNG: