25.8.2021 – Motorradunfall zwischen Nesselwang und Wertach

26.8.2021 Nesselwang/Ostallgäu. Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 1 zwischen Nesselwang und Wertach ein Verkehrsunfall bei dem ein 53-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Der Motorradfahrer war mit seiner nagelneuen Maschine zwischen Reichenbach und Buronlift in Richtung Wertach unterwegs und überholte vor dem Buronlift in einer langgezogenen Rechtskurve einen anderen Motorradfahrer.

Dabei verlor der 53-jährige die Kontrolle über seine Maschine und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr 80 Meter weiter in der Wiese und prallte dann gegen einen Stein und ein Holzgeländer eines Bachlaufs.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Maschine in zwei Teile gerissen und blieb in Trümmern liegen.

Der Motorradfahrer wurde von der Maschine geschleudert und blieb 10 Meter weiter schwerverletzt im Straßengraben liegen.

Mehrere Passanten, unter anderem ein Rettungsassistent mit dabei, leisteten sofort Erste Hilfe.

Der schwerverletzte Motorradfahrer kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik.

Ein Fremdverschulden als Unfallursache kann ausgeschlossen werden, derzeit wird von einem Fahrfehler ausgegangen.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 15.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang wurden von der Polizei Pfronten übernommen.

(PSt Pfronten)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar