26.4.2014 – Alkoholisierter Schiffsführer auf dem Bodensee

27.4.2014 Lindau (Bodensee). Am frühen Samstag Nachmittag wurde vor dem Sportboothafen Lindau Zech ein österreichisches Motorboot von der Besatzung des Polizeibootes Hecht aus Lindau angehalten, da es zu nahe am Ufer fuhr.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 67-jährige Schiffsführer aus Bregenz Alkoholgeruch fest.

Ein Alkotest ergab einen AAK-Wert knapp über 2 Promille Bei dem Schiffsführer wurde eine Blutentnahme angeordnet. Für die zu erwartende Geldstrafe musste der Schiffsführer eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Das Motorboot konnte mit Hilfe einer zweiten an Bord befindlichen Person im Sportboothafen Lindau-Zech festgemacht werden.

Gegen den Schiffsführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

(WSP Lindau)

WERBUNG: