29.4.2014 – Unfall zwischen Nesselwang und Rückholz

30.4.2014. Am 29.4.2014, gegen 11:00 Uhr, ging bei der Polizei Füssen die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 23, zwischen Nesselwang und Rückholz ein.

Ein 54-jähriger Kaufbeurer fuhr mit seinem Opel Vivaro auf der Kreisstraße von Nesselwang kommend in Richtung Rückholz. Auf einem Bergabstück geriet er in einer Rechtskurve infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts auf das Bankett, überschlug sich und kam auf der rechten Fahrspur zum Liegen.

Das Fahrzeug lag nach dem Überschlag auf der Beifahrerseite. Der Fahrer konnte sich nach dem Unfall aus eigener Kraft aus dem Auto befreien und wurde nicht verletzt.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte sicherten Passanten die unübersichtliche Unfallstelle ab. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Es entstand wirtschaftlicher Totaschaden, der auf ca. 10000 Euro geschätzt wird. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Roßhaupten mussten die verschmutzte Fahrbahn wieder säubern.

(PI Füssen)

WERBUNG: