29.4.2022 – Nachbarschaftsstreit in Immenstadt endet mit Strafanzeige

Samstag, 30. April 2022

30.4.2022 Immenstadt/Oberallgäu. Am Freitagnachmittag wurde die Polizei in die Lillebonner Straße gerufen, weil dort ein 79jähriger randalieren würde.

Wie sich schließlich in dem Wohnkomplex herausstellte, war es nicht der Rentner, der für Aufsehen sorgte, sondern die Anruferin, die selbst die Polizei gerufen hatte.

Die 61-Jährige ist erst dieses Jahr dort eingezogen und terrorisiert seither ihren Nachbarn.

Bei dem Schlichtungsgespräch stellten die Beamten fest, dass die Beschwerdeführerin in dem Anwesen noch gar nicht gemeldet ist. Wegen dieser Tatsache muss sie nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Meldegesetz rechnen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Weil sie ihren Nachbarn zusätzlich des Stalkings bezichtigt, weil er sich in dem Mietanwesen frei bewegt, wird der Sachverhalt wegen Nachstellung und wegen möglichen Vortäuschens einer Straftat der Staatsanwaltschaft zur Kenntnis gebracht.

(PI Immenstadt)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar