30.1.2014 – Unfall in Immenstadt

31.1.2014 Immenstadt. Am Donnerstag kurz vor Mitternacht geriet ein Autofahrer in der Luitpoldstraße in Immenstadt nach links von seiner Fahrspur ab und stieß frontal mit einem geparkten Fahrzeug zusammen.

Der Unfall wurde von zwei Zeugen beobachtet, die den Fahrer aufforderten stehen zu bleiben, als dieser Anstalten machte sich vom Unfallort zu entfernen.

Davon unbeeindruckt machte sich der Mann aus dem Staub, wurde aber kurz darauf von der hinzugerufenen Polizeistreife in der Nähe seiner Wohnadresse aufgegriffen. Der Grund für den Unfall wurde den Beamten schnell klar. Der 27-Jährige war laut Alkoholtest mit über zwei Promille unterwegs.

Seinen Führerschein musste der Mann sofort abgeben. Über die weiteren Konsequenzen entscheidet die Justiz. Der Schaden an dem geparkten Pkw wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Am Auto des Betrunkenen entstand ein Sachschaden von ungefähr 1.000 Euro.

(PI Immenstadt)

WERBUNG: