31.3.2022 – Schnelltest in Kempten verfälscht

Freitag, 1. April 2022

1.4.2022 Kempten (Allgäu). Am 31.3.2022 legte ein 22-jähriger Arbeitnehmer seinem Vorgesetzten einen positiven Corona-Antigen-Schnelltest vor.

Der Geschäftsführer überprüfte den Schnelltest anhand des abgedruckten QR-Codes und stellte fest, dass dieser eigentlich ein negatives Testergebnis anzeigt.

Der 22-Jährige gab letztendlich zu, den Test verfälscht zu haben, um ein paar Tage frei zu bekommen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Gegen ihn leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Urkundenfälschung ein.

(PI Kempten)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar