5.4.2021 – Schnitzeljagd in Bad Wörishofen endet mit Anzeigen

6.4.2021 Bad Wörishofen. Am Ostermontagnachmittag verabredeten sich einige Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren zu einer Schnitzeljagd in der Stadt.

Die Gruppe zog dann zusammen auf die Suche nach versteckten Gegenständen los.

Am Stadion konnte ein Jugendlicher aus der Gruppe von einem Zeugen dabei beobachtet werden, wie dieser in die geschlossene Eishalle klettern wollte, sodass der Zeuge die Polizei alarmierte.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde dann noch bei einer 15-jährigen eine Kleinstmenge Marihuana aufgefunden.

Neben festgestellten Verstößen gegen die Corona-Regelungen folgen nun auch Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und dem Betäubungsmittelgesetz.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar