9.9.2022 – Körperverletzung in Innsbruck

10.9.2022 Innsbruck/Tirol. Am 9. September 2022, gegen 23:25 Uhr, kam es, derzeitigen Erkenntnissen zufolge in einer Wohnung in Innsbruck, aus noch unbekannter Ursache zu einem Streit zwischen einem 31-jährigen, stark alkoholisierten Marokkaner und einem 27-jährigen Marokkaner.

Im Zuge dessen habe der 27-Jährige dem 31-Jährigen mit einem Messer eine Schnittverletzung im Bereich der rechten Hand und mehrere, vorwiegend oberflächliche Schnittverletzungen im Bereich des Kopfes zugefügt und sei anschließend geflüchtet.

Der 31-Jährige wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Er erlitt eine schwere Verletzung im Bereich des rechten Mittelfingers.

Bei dem Mann konnten in weiterer Folge ein Messer und eine Schere sichergestellt werden. Ob die Gegenstände mit der Tat in Verbindung stehen ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Eine Fahndung nach dem 27-Jährigen verlief vorerst negativ. Weitere Erhebungen sind im Gange.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar