Ärger in der Narrenzunft Memmingerberg

9.2.2014 Memmingerberg. Die Vorstandschaft der Narrenzunft Memmingerberg musste am Nachmittag 8.2.2014 bei der Polizei Anzeige erstatten.

Ein ehemaliges Mitglied der Narrenzunft, dass durch den Vorstand ausgeschlossen worden war und zudem auch nicht an der “Ü18-Deifel-Hexa-Narrenparty” teilnehmen durfte, war derart erzürnt, dass es seinem Ärger bei Facebook Luft machen musste.

Die im Internet veröffentlichten Texte waren aber derart angreifend, dass sich die Vorstandschaft gezwungen sah den Sachverhalt der Polizei zu melden.

(PI Memmingen)

WERBUNG: