Ebnet-Sporthalle: Offizielle Übergabe der Sanitärräume in Wangen

7.5.2021 Wangen im Allgäu. Mit dem Abschluss der Arbeiten am Sanitärtrakt hat die Turnhalle im Ebnet jetzt ein zeitgemäßes Erscheinungsbild und eine moderne Technik.

Zwar ruhen der Schul- und der Breitensport in diesen Zeiten. Doch die Turnhalle bei der Johann-Andreas-Rauch-Realschule ist jetzt für die Zeit nach Corona ertüchtigt.

Nach dem Hallenboden, der im September 2018 fertiggestellt wurde, sind jetzt auch die zuletzt in die Jahre gekommenen Umkleiden hygienisch sauber, optisch ansprechend und technisch auf der Höhe der Zeit hergestellt. Dieser Teil der Sanierung wurde im Zug der Realschulsanierung angepackt.

Für dieses Paket sind der Stadt Landeszuschüsse zugesagt. Laut Stefan Lontzek vom städtischen Hochbauamt wurde die Technik komplett erneuert: Lüftung, Wasserverteilung und Wasserversorgung für die Dusch- und Umkleideräume wurden ebenso saniert wie die Umkleiden, Duschen und Toiletten insgesamt.

Ein gutes Drittel der rund 2 Millionen Euro Sanierungskosten wurden allein in der Technik verbaut. Das Land finanziert die Hälfte der Gesamtkosten.

Wer den langen Flur betritt, der sich auf der gesamten Hallenlänge an den Kabinen vorbeizieht, dem fallen als erstes die gelben, grünen und roten Streifen auf dem Boden auf. Jede Farbe steht für ein Hallendrittel.

Die Farbgebung setzt sich in den Umkleiden fort und führt dann auch in die Halle oder umgekehrt von der Halle zurück. Das Farbkonzept soll die Orientierung für die Schülerinnen und Schüler erleichtern.

Die Glasausschnitte in den Türen von den Fluren lassen Tageslicht in die Räume, deren Wände in Weiß und Grau gestaltet sind. Passend dazu wurde die Innenausstattung in Schwarz, Grau und Metallic ausgewählt.

Lehrerinnen und Lehrer finden getrennte Umkleiden mit Schließfächern vor. Und auch die Betreuer des Vereinssports können sich jetzt in eigenen Räumen umziehen. Bisher mussten sie in denselben Räumen wie ihre Schützlinge von der Straßen- in die Sportkleidung wechseln.

Rektor Heiko Kloos und sein Stellvertreter Martin Rathgeb (vorn, von rechts) freuen sich gemeinsam mit OB Michael Lang und dem städtischen Archtitekten Stefan Lontzek über die erfolgreiche Sanierung der Sanitärräume in der Turnhalle im Ebnet. (Quelle: Stadt Wangen im Allgäu Pressestelle)

Fußballer, die vom Hartplatz kommen, erreichen die Toiletten direkt durch die hintere Tür, können die Schuhe auf einer großen Schmutzfangmatte absteifen. Somit ist der Eintrag von Schmutz reduziert.

Sehr zufrieden zeigte sich Oberbürgermeister Michael Lang angesichts der geglückten Sanierung und bedankte sich bei den Schulvertretern, Rektor Heiko Kloos, und seinem Stellvertreter, Martin Rathgeb, für die Mitarbeit der Schule.

Kloos dankte der Stadt Wangen, insbesondere Stefan Lontzek, für die gute Zusammenarbeit und lobte auch die Kooperation mit der ausführenden Architektin Susanne Seyfried.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar