Einmietbetrug in Füssen

Mittwoch, 20. April 2022

20.4.2022 Füssen/Ostallgäu. Ein 59-jähriger Hotelgast hatte eine Rechnung in Höhe von knapp 500 Euro für seinen Aufenthalt zu begleichen.

Er bestand darauf, nicht sofort, sondern per Rechnung später zu bezahlen.

Der Hotelgast konnte keine konkreten Angaben zu seinem derzeitigen Wohnsitz machen, sodass er mit der hinzugerufenen Streife zur Polizeiinspektion Füssen kommen musste.

Die Polizisten ermittelten schließlich, dass der Mann ein Betrüger war, der in der Vergangenheit mehrfach seinen Urlaub in Hotels verbrachte, ohne dafür zu bezahlen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Den Mann erwartet nun eine weitere Anzeige wegen Einmietbetrugs.

(PI Füssen)

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar