Für Schulen und Kitas in Kempten gelten derzeit die folgenden Regelungen. Stand 17. Mai 2021.

Dienstag, 18. Mai 2021

17.5.2021 Kempten (Allgäu). Der maßgebliche Inzidenzwert für die Stadt Kempten (Allgäu) hat an fünf aufeinander folgenden Tagen, vom 12. Mai bis 16. Mai 2021, den Wert von 165 unterschritten, daher gelten ab Dienstag, 18. Mai 2021, bis auf weiteres die folgenden Regelungen:

 

Schulen:

Präsenzunterricht, soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht:

Jahrgangsstufe 1 bis 4 der Grundschulen
Jahrgangsstufe 5 und 6 der Förderschulen
Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und Fachoberschulen
Abschlussklassen

Distanzunterricht:

An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen

 

Die Not-Bekanntmachung der Stadt Kempten (Allgäu) findet Ihr hier.

 

Verpflichtende Schnelltests ab Montag, den 12. April 2021:

An Präsenztagen dürfen Schülerinnen und Schüler nur am Unterricht teilnehmen, wenn diese

 

einen unter Aufsicht in der Schule durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis vorweisen können oder
ein zu Beginn des Schultags max. 24 Stunden alter negativer PCR-Test oder
ein zu Beginn des Schultags max. 24 Stunden alter negativer POC-Antigen-Schnelltest vorliegt.

 

Ein zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht als Nachweis ausreichend!

 

Schulbusse:

Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs sind derzeit keine Verstärkerbusse im Einsatz . Es verkehren lediglich die Schulbusse.

 

Kitas:

Geschlossen. Regelungen zur Notbetreuung werden von der Staatsregierung erlassen.

 

Ab Montag, 10. Mai 2021:
Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 165 findet – mit Ausnahme der Jahrgangsstufe 4 – Distanzunterricht statt. Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz bis zu 165 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen der Grundschulen, die Grundschulstufe der Förderzentren (soweit nach dem Lehrplan der Grundschule unterrichtet wird) sowie die Jahrgangsstufen 5 und 6 der Förderschulen statt. Der bisherige Schwellenwert 100 greift in diesem Fall nicht mehr.

 

Für alle anderen Schularten (bzw. für die Förderschule ab Jahrgangsstufe 7) bleibt es bis zu den Pfingstferien beim Schwellenwert 100. Nach den Pfingstferien soll auch hier bis zu einer Inzidenz von 165 Wechsel- bzw. Präsenzunterricht stattfinden.

 

Inzidenzschalter

Die Inzidenzeinstufung erfolgt nun nicht mehr am Freitag für die Folgewoche, sondern richtet sich nach dem Inzidenzschalter. Sobald ein relevanter Schwellenwert der 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten oder an fünf aufeinander folgenden Tagen unterschritten wurde, gibt dies die Stadt Kempten (Allgäu) amtlich bekannt. Die Änderung gilt ab dem Tag nach der Veröffentlichung der amtlichen Bekanntmachung.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar