Höhepunkt im Kultursommer: „Frauen.Leben.Liebe“ in Wangen

Sonntag, 15. August 202118:00

7.8.2021 Wangen im Allgäu. Ein besonderer Höhepunkt im Rahmen des Wangener Kultursommers ist am Sonntag, 15. August zu sehen: Die bekannte Schauspielerin ChrisTine Urspruch zeigt zusammen mit Elisabeth Ebner und Florian Thunemann das lyrisch-musikalische Programm „Frauen.Leben.Liebe“. Beginn ist um 18 Uhr im Zunftwinkel.

Wie Frauen das Leben und die Liebe sehen, wie sie ihr Leben leben und die Liebe auskosten oder an beidem leiden, wie sie dem Leben mit ganz eigener Kraft und Leidenschaft begegnen, darum dreht sich der Theaterabend von und mit ChrisTine Urspruch, Elisabeth Ebner (Text und Gesang) und Florian Thunemann (Gitarre).

Zum Programm gehören unter anderem Auszüge aus dem Briefwechsel zwischen Nelly Sachs und Hilde Domin, Gedichte von Erich Kästner und Ingeborg Bachmann, Liebes-Chansons, eine dramatische Gretchenarie, Anweisungen für eine gute Ehefrau oder gar eine Ode an den alternden Körper.

Die Schauspielerin ChrisTine Urspruch ist seit 2002 einem großen Publikum bekannt durch ihre Rolle als Rechtsmedizinerin Silke Haller, alias Alberich, im Münsteraner Tatort um Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers) sowie später als Dr. Klein in der gleichnamigen ZDF-Serie.

Zudem spielte sie die Hauptrolle in den Verfilmungen der Kinderbuchreihe „Sams“ von Paul Maar. Sie lebt in Wangen.

Elisabeth Ebner ist eine österreichische Musicaldarstellerin. Nach ihrem Musicaldiplom wurde sie für die Welturaufführung von Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ ans Wiener Raimundtheater engagiert.

Zudem war sie einige Jahre lang Teil des Vocal Jazz Quartetts „The Blue Notes“, übernahm unter anderem Rollen in „Evita“, „Sweeney Todd“, „Jekyll & Hyde“ und „Anything goes“ und spielte bei verschiedenen Inszenierungen bei den Wangener Festspielen mit. Jüngst war sie als Direktorin Gerster im Musical „Fack Ju Göhte“ in München zu sehen. Florian Thunemann ist Schauspieler, Musiker und Sänger.

Nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München war er unter anderem am Schauspielhaus Hannover, am Schauspiel Bonn und am Staatstheater Wiesbaden tätig.

Zudem war er von 2011 bis 2014 in der ZDF-Serie „Soko Leipzig“ zu sehen. Alle drei Künstler sind auf ihre Weise mit Wangen und den dortigen Festspielen verbunden.

2017 feierten sie mit „Frauen.Leben.Liebe“ ebendort Premiere, 2018 waren sie mit dem Stück zu Gast beim Sommertheater Überlingen.

Infos:

Bei der Veranstaltung gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Karten gibt es beim Gästeamt Wangen(07522 / 74 – 211, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de.

Es gibt keine Abendkasse. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Stadthalle Wangen statt.

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar