Kreisstraße zwischen Türkheim und Amberg wird ausgebaut

30.4.2014 Landkreis Unterallgäu. Die Kreisstraße MN 2 zwischen Türkheim und Amberg wird auf einer Länge von 1,8 Kilometern ausgebaut.

Das hat der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags nun beschlossen.

Wie Walter Pleiner, Tiefbauamtsleiter am Unterallgäuer Landratsamt erläuterte, ist die Fahrbahn stark ausgemagert und unter anderem von Rissen überzogen.

Deshalb erhalte die Straße auf gesamter Länge eine neue Deckschicht. Von Amberg in Richtung Türkheim müsse die Fahrbahn zudem auf 900 Metern Länge durch eine neue Tragschicht verstärkt werden.

Die Kosten für die Straßenbauarbeiten betragen insgesamt voraussichtlich 230.000 Euro.

WERBUNG: