Landkreis Lindau – Wo Wasser Lebensgeister weckt

12.8.2021 Landkreis Lindau. Wasser hat die Landschaft des Landkreises Lindau seit jeher geprägt. Entlang der 31 Touren der Westallgäuer Wasserwege springen Bäche über Wasserfälle, gurgeln Flüsse durch liebliche Täler und bieten kleine Moorseen beschauliche Anblicke.

Rund um Lindau dominiert das „Schwäbische Meer“, der Bodensee, die Landschaft.

Während der Aktionswochen „WasserReich“ von Donnerstag, 12. August bis Mittwoch, 25. August 2021 wird das Thema auch am Regionalbeitrag des Landkreises Lindau auf der Gartenschau „Natur in Lindau“ auf vielfältige Weise aufgegriffen.

Das Wasser dient den Menschen in der Region seit jeher als Lebensader. Es wird genutzt als Trinkwasser, die Landwirte bewässern ihre Felder und tränken ihr Vieh. In früheren Zeiten wurden damit außerdem Mühlen betrieben und Elektrizität erzeugt.

Am und im Wasser leben viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Wer mehr über die Bedeutung von Wasser im Landkreis Lindau erfahren möchte, kann die neue, mit LEADER-Mitteln geförderte Landkreis-App „FacettenReich“ herunterladen – verfügbar in den gängigen App-Stores.

An der Wasserwege-Erlebnisstation am Abenteuerspielplatz in der Hausbachklamm bei Oberreute, erreichbar über die Westallgäuer Wasserwege 9 und 10, lernt der Nutzer Wissenswertes über die wertvolle Naturlandschaft und kann die Hausbachklamm aus der Sicht eines Vogels erleben.

„Wasser ist Leben“ – Wie beim Gärtnern Wasser gespart werden kann, lernen Gäste bei einem Fachvortrag am Donnerstag, 19. August am Regionalbeitrag des Landkreises auf der Lindauer Gartenschau „Natur in Lindau“. Während der Themenwochen „WasserReich“ von Donnerstag, 12. August bis Mittwoch, 25. August wird das Thema „Wasser“ zudem von zahlreichen Künstlern aufgegriffen, die faszinierende Ausstellungen und kreative Mitmach-Aktionen anbieten.

Und auch Pfarrer Sebastian Kneipp darf nicht fehlen. Immerhin werden in diesem Jahr 200 Jahre Kneipp gefeiert. Daher stellt der Kneipverein Scheidegg am Montag, 16. August die fünf Kneippschen Säulen vor und berät zum richtigen Kneipgenuss.

Lohnenswert ist auch ein Besuch bei den „Freunden der Gartenschau“. An den beiden Satellitenstandorten Hausbachklamm in Weiler und Scheidegger Wasserfälle kann man das Wirken des Wassers aus nächster Nähe beobachten. Mit etwas Glück kann man in der Hausbachklamm auch die Wasseramsel, den einzigen einheimischen Singvogel, der tauchen und schwimmen kann, entdecken.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm auf dem Gelände der Gartenschau, am Regionalbeitrag und an den Satellitenstandorten sind unter folgendem Link abrufbar: www.lindau2021.de/events/

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar