Memmingen: “Unsere Stadt blüht auf” 2014

19.4.2014. Farbenfrohe Wildblumen, wie man sie heutzutage kaum noch findet, werden in den kommenden Monaten in den Memminger Kindergärten, Krippen, Privatgärten, auf Verkehrsinseln und Brachflächen erblühen.

Dafür sorgen die Stadt und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim mit ihrer Gemeinschaftsaktion “Unsere Stadt blüht auf“. Dabei werden ab sofort Päckchen mit Wildblumensamen an Sparkassenkunden, Kindergärten, Krippen, Gartenbauvereine und Privatleute verteilt.

Gelbe Margeriten, pinkfarbene Kartäusernelken und leuchtende Wiesenflockenblumen werden in den kommenden Monaten und Jahren nicht nur auf der Spielwiese der Kindertageseinrichtung in der Westermannstraße erblühen, wo Kinder zusammen mit Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Sparkassenchef Thomas Munding die ersten Samen aussäten, sondern auch in anderen Kindertagesstätten und Krippen, Privatgärten, Brachflächen und auf Verkehrsinseln. Nach dem der Fokus letztes Jahr auf den Schulen lag, liegt dieses Jahr der Schwerpunkt der Aktion “Unsere Stadt blüht auf” bei den Kindertageseinrichtungen.

“Als wir gefragt wurden, ob wir uns an dieser Aktion beteiligen wollen, war sofort klar, dass wir das tun “, betonte Kindergartenleiterin Andrea Walzer. “Diese Aktion ist mehr als sinnvoll, deswegen freut es mich besonders, dass die Sparkasse auf unserer Spielwiese einen Beitrag an Buntem leistet.” Die Sparkasse sponsert die vielen Wildblumensamen, die ab sofort an Kindergärten, Gartenbauvereine und an Sparkassenkunden verteilt werden.

“Blumen sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch wichtig für das Gleichgewicht in der Natur”, erklärte Sparkassenchef Thomas Munding. “Und somit leisten wir auch einen Beitrag der Umwelt zuliebe.”

Das Projekt „Wir blühen auf“ wird gleichzeitig auch in den Landkreisen Unterallgäu und Lindau durchgeführt. Die Aktion ist auf drei Jahre angelegt. Im April 2013 fand die Auftaktaktion zu diesem Projekt im Schulgarten der Memminger Bismarck- und Elisabethenschule statt.

WERBUNG: