17.11.2022 – Mann droht in Memmingen Polizeibeamten bei Verkehrskontrolle sich umzubringen

18.11.2022 Memmingen. Am Donnerstag, 17.11.2022, gegen 15:00 Uhr, kontrollierte eine Fußstreife in der Innenstadt einen 72-jährigen Mann, der in verbotswidriger Weise die Kramerstraße mit seinem Fahrrad befuhr.

Während der Kontrolle zog er plötzlich ein Küchenmesser aus der mitgeführten Tasche und drohte den Beamten an, sich umzubringen, wenn sie nicht gehen. Zur Bekräftigung seiner Absicht hielt er das Messer an seinen Hals.

Den Beamten gelang es schließlich den Mann von seinem Vorhaben abzubringen. Er musste aber unter Anwendung von unmittelbarer Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

In Anschluss wurde er aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands in eine Fachklinik verbracht.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

(PI Memmingen).

WERBUNG:

Schreibe einen Kommentar