“700 Meilen westwärts” 12.7.2014

12. Juli 2014
20:15

“700 Meilen westwärts” am Samstag, 12.7.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

(Bite the Bullet)
Spielfilm
Produziert: USA, 1975
Netto-Länge: 125 Minuten

Eine Gruppe hartgesottener Cowboys und Glücksritter beschließt, an einem spektakulären Pferderennen teilzunehmen: 700 Meilen im Sattel, quer durch die USA.

Die beiden Kriegsveteranen Sam Clayton und Luke Matthews gehören ebenso zu den Teilnehmern wie ein Mexikaner und ein Brite, eine ehemalige Prostituierte, ein draufgängerischer Heißsporn und ein herzkranker Tagelöhner. Der strapaziöse Wettbewerb nötigt den Abenteurern das Äußerste ab.

Amerika, zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Ein einflussreicher Zeitungsverleger veranstaltet ein Wettrennen, bei dem die Teilnehmer 700 Meilen auf ihren Pferden quer durch die USA zurücklegen müssen. Dem Sieger winkt ein lukratives Preisgeld, das durch Wetten zusätzlich in die Höhe getrieben wird.

Am Startpunkt versammelt sich eine illustre Gruppe von Individualisten, die jeweils ihre eigenen Beweggründe haben, um die Strapazen auf sich zu nehmen: Der Profi-Reiter und Kriegsveteran Luke Matthews trachtet allein nach der Siegprämie. Ein alternder Tagelöhner, den alle nur “Mister” nennen, strebt nach Popularität. Ein namenloser, unter akuten Zahnschmerzen leidender Mexikaner benötigt das Geld, um seine Familie zu ernähren. Der junge Draufgänger Carbo will sich als harter Kerl beweisen.

Extra aus London ist der gut situierte Abenteurer Sir Harry Norfolk angereist, um sich dem Mythos des amerikanischen Westens zu stellen. Die ehemalige Prostituierte Miss Jones hegt derweil den Plan, ihren straffällig gewordenen Mann aus der Gefangenschaft zu befreien. Als Letzter stößt der Cowboy Sam Clayton zum Teilnehmerfeld.

Ursprünglich hatte er nicht vor, an dem in seinen Augen unsinnigen Wettbewerb teilzunehmen, doch sein Ehrgeiz erweist sich letzten Endes als stärker. Das Rennen führt die Reiter durch unwegsame Canyons und schwer zu überwindende Berge. Wilde Tiere und eine anstrengende Wüsten-Etappe verlangen ihnen das Letzte ab, und auch zwischenmenschlich müssen einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden.

“700 Meilen westwärts” am Samstag, 12.7.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: