“Jenseits der Ferne – Die stille Reise des Erfinders August Frommer” 12.6.2014

12. Juni 2014
17:00

“Jenseits der Ferne – Die stille Reise des Erfinders August Frommer” am Donnerstag, 12.6.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der Film über den Erfinder August Frommer beschreibt sein entbehrungsreiches Leben, seine Armut und Einsamkeit und seine jahrzehntelange Hoffnung auf ein Gelingen seiner Erfindung, einer “perfekten Maschine”.

Der Erfinder August Frommer widmete sein ganzes Leben einer fantastischen Idee: der Konstruktion der “perfekten Maschine”, dem Perpetuum mobile.

Entgegen jeder wissenschaftlichen Überzeugung ist er seit seiner Jugend dem Traum von einer wunderbaren Konstruktion treu geblieben, die, einmal in Aktion versetzt, sich selbst ununterbrochen in Bewegung hält, ohne zusätzlichen Aufwand an Energie.

Im Lauf der Jahreszeiten beschreibt der Film das entbehrungsreiche Leben des Erfinders, seinen Verzicht auf Familie, seine Einsamkeit und Armut. Die jahrzehntelange Hoffnung auf ein Gelingen der Erfindung hat August Frommer bis zu seinem Tod 2003 nicht aufgegeben.

“Jenseits der Ferne – Die stille Reise des Erfinders August Frommer” am Donnerstag, 12.6.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: