“Zu Fuß von München nach Venedig” 25.6.2014

25. Juni 2014
17:00

“Zu Fuß von München nach Venedig” am Mittwoch, 25.6.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Vom Peitlerkofel zur Civetta
Dokumentation
Produziert: Deutschland, 2008
Netto-Länge: 28 Minuten

Für die letzten beiden Etappen auf dem Traumpfad vom Münchner Marienplatz zum Markusplatz in Venedig – einmal quer durch die Alpen – hat Filmemacher Josef Schwellensattl den Staffelstab von seinem Kollegen Florian Guthknecht übernommen.

Die Wanderung beginnt für ihn am Fuße des Peitlerkofels, in Raureif, Schnee und eisigem Wind, dabei ist es doch Sommer! Als Erstes sucht er nach dem Jakobsstein, wo nicht der berühmte Heilige, sondern das lutherische Jockele bekehrt wurde. Mithilfe vom Senner Luis findet er ihn.

Er ist leicht zu erkennen, denn der Jockl hatte die Abdrücke seiner Hände und seines Kopfes auf dem Stein hinterlassen. Auf der Wieseralm, wo Josef Schwellensattl das schlechte Wetter abwarten möchte, trifft er die Sennerin Sibylle aus Nürnberg, die von ihrem ersten Sommer auf der Alm erzählt. Es war ein Sommer voller Herausforderungen. Ganz so wie die weitere Wanderung des Filmemachers, die in der Civetta endet – bei strahlendem Sonnenschein.

“Zu Fuß von München nach Venedig” am Mittwoch, 25.6.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

WERBUNG: